Knappe Niederlage in Dornheim

Am Sonntag ging es im zweiten Auswärtsspiel der weiblichen D-Jugend aus Griesheim gegen die Spielgemeinschaft HSG Dornheim/Groß-Gerau an den Start. Spielbeginn war um 11:30 Uhr in der Sporthalle Dornheim.

Bereits zu Beginn des Spiels ging Griesheim mit drei Toren in Führung - so hätte es auch weitergehen können. Doch die Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. So legte bis zur Halbzeit (14:13) die HSG immer mit einem Tor vor.

Nach der Halbzeit schienen die Mädels aus Griesheim vorerst nur körperlich auf dem Spielfeld zu sein. In kurzer Zeit erhöhte die HSG auf eine Distanz von fünf Toren zum 20:15. Der Abstand hielt sich auch bis acht Minuten vor Schluss. Doch nach einer Auszeit vom Trainergespann Max Eidemüller und Leonardo Posocco kamen die TuS Mädels sogar noch bis zu einem Tor ran. Ein Unentschieden war Griesheim jedoch nicht gegönnt.

Das Spiel endete 31:30 für HSG Dornheim/Groß-Gerau. Spielerisch standen die Mädels aus Griesheim der HSG in nichts nach. Lediglich fehlte in manchen Situationen einfach das Glück und ein größeres Tor in der gegnerischen Hälfte. Das Rückspiel und somit die Revanche kann kommen.

Es spielten: Jana Schnurrer (5), Julia Gernert, Emilia Hausl (4), Pauline Truöl (6), Vivienne Dumont, Stefanie Pfau (1), Anna Karch, Nicole Matthäus (8) und Lotte Dietz (6)