Ehrenhaft verloren

Eine ganze Mannschaft stand Trainer Michael Faust am vergangenen Samstag wegen Verletzung, Krankheit oder beruflichen Gründen nicht zur Verfügung, so dass die „Dritte“ von den TuS-Handballern mit der absolut allerletzten Besetzung ausgerechnet gegen den Staffelprimus TV Büttelborn III antrat. Sogar Frank Steinbauer, einer der Torhüter und Betreuer Helmut Schupp streiften sich das Trikot über, damit dem Coach noch Wechselmöglichkeiten blieben. 

Kurz gesagt, das Team war chancenlos! Bereits zur Halbzeit stand es 10:17, was die tapfer spielenden Griesheimer aber nicht demoralisierte. Am Ende hieß es standesgemäß 18:32 für die Gäste. Allerdings fiel die Niederlage angesichts der Besetzung glimpflich aus. Andere Vereine musste mit besserer Besetzung deutlich mehr Lehrgeld bezahlen. 

Es spielten: Michael Suchland im Tor; Etienne Fayard (3), Tim Sören Hartmann (3), Manuel Hausl (3), Ralf Höhl (1), Tobias Kredel (2), Ralf Scheuche (6), Helmut Schupp und Frank Steinbauer (1)