Weiter auf Erfolgskurs

Gleich zu Beginn der Rückrunde wartete am Wochenende die SG Arheilgen II auf die 3. Mannschaft der Handballer. Die Gastgeber, in der Tordifferenz einen Treffer besser als die Griesheimer, stellten den erwartet schweren Gegner dar. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gastgeber den besseren Start erwischten. Sie lagen fast die gesamt erste Halbzeit in Führung, teilweise mit drei Toren Vorsprung. Gestützt auf eine stabile Abwehr und starken Torhüterleistungen konnte sich die „Dritte“ aber ein 10:10 zur Pause erkämpfen.

In der Kabine lobte Trainer Faust die Defensive, kritisierte aber den halbherzigen Angriff, der sich von der robusten Deckung der SGA scheinbar den Schneid abkaufen lies. Dies galt es zu verbessern. Gesagt, getan! In der zweiten Halbzeit spielten die Zwiebelstädter zielstrebiger nach vorne. Durch das weiterhin sehr gute Abwehrverhalten ergaben sich auch einige Tempogegenstöße, die verwandelte werden konnten. Die Heimmannschaft konnte nur noch bis zum 14:13 mithalten, dann baute der TuS das Ergebnis bis zum Endstand von 24:20 aus. Alles in allem ein verdienter Auswärtserfolg für die TuSler, die sich die Punkte diesmal mit einer konzentrierten Gesamtleistung erarbeitet haben. 

Es spielten: Frank Steinbauer und Michael Suchland im Tor; Fabian Birli, Dennis Bork (3), Marius Faust, Manuel Hausl (1), Dirk Höhl (6), Ralf Höhl, Dennis Killer (3), Tobias Kredel (3), Heiner Lenkering, Sebastian Müller (4), Timo Müller (4) und Niklas Wurdak