Punkte zum Auftakt verschenkt

Für die 3. Männermannschaft der Handballer stand am vergangenen Sonntag das erste Punktspiel nach dem Aufstieg in die Bezirksliga B an. Zu Gast war die SG Arheilgen II, die zu den Spitzenmannschaften der Staffel gehört. Leider starteten die Heimischen mit viel zu viel Respekt gegen die SGA, was die Körpersprache sehr deutlich zum Ausdruck brachte. Ohne Kampfgeist gab man die erste Hälfte quasi freiwillig ab und ging mit einem 12:18 in die Kabine. Das hätte nicht passieren müssen!

Nach dem Wechsel kamen die TuSler mit einer anderen Moral auf die Platte zurück. Tor um Tor kämpfte sich das Team an die vom Ex-Bundesligaspieler Volker Lang betreuten Arheilger heran. Es war auch jetzt kein hochklassiges Spiel, viele Fehler auf beiden Seiten beherrschten die Begegnung, aber es wurde spannend. Kurz vor Ende hatten die Griesheimer mehrfach die Gelegenheit, den Rückstand auf ein Tor zu verkürzen oder gar auszugleichen, scheiterten aber meist überhastet an sich selbst. So endete das erste Saisonspiel in der höheren Klasse mit einer 25:28 Niederlage. Schade, da war mehr drin! Allerdings haben die Jungs von Michael Faust jetzt hoffentlich begriffen, dass sie mit etwas mehr Biss von der ersten Minute an auch in der neuen Liga bestehen können. 

Es spielten: Frank Steinbauer und Michael Suchland im Tor; Dennis Bork (5), Marius Faust (1), Dirk Höhl (6), Ralf Höhl, Dennis Killer (3), Tobias Kredel (1), Heiner Lenkering, Sebastian Müller (1), Leonardo Posocco (3) und Julian Vogt (5)