Erst Pflichtsieg, dann Weihnachtsfeier

Am vergangenen Samstag trat die 3. Mannschaft der Handballer beim SV Concordia Gernsheim an. Alles andere als ein Sieg wäre beim Tabellenschlusslicht eine Überraschung gewesen. Die Griesheimer begannen konzentriert und konnten bis zur Pause bereits einen deutlichen 19:8 Vorsprung erarbeiten. 

Nach dem Wechsel spielten die Zwiebelstädter nicht mehr ganz so souverän, in der Abwehr ermöglichte das Team von Michael Faust dem Gegner viele leichte Tore. Dennoch stand am Ende ein klarer 34:18 Pflichtsieg.

Im Anschluss trafen sich die Jungs im Brauereiausschank Grohe und ließen das erfolgreiche Jahr 2016 entsprechend gesellig ausklingen. Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga C ist die „Dritte“ schon wieder gut unterwegs und steht punktgleich mit Arheilgen und Langen hinter dem Staffelprimus TV Büttelborn III, der allerdings nicht aufsteigen kann, da die eigene zweite Mannschaft eine Klasse höher spielt. Wie schon im vergangenen Jahr hörte man auch an diesem Abend mehrfach beim Anstoßen: „Off de Offstiech!“ Ob da ein vergangener oder künftiger Aufstieg gemeint war, blieb offen.

Es spielten: Frank Steinbauer und Michael Suchland im Tor; Fabian Birli, Dennis Bork (8), Tim Hartmann (5), Manuel Hausl (1), Ralf Höhl (2), Dennis Killer (3), Tobias Kredel (5), Heiner Lenkering (1), Lutz Ruwisch (2), Sebastian Müller (5) und Julian Vogt (2)