Oliver Lücke tritt vom Traineramt zurück - Ronald Bausch übernimmt vorübergehend

Am Montagmorgen wurde die Vereinsführung mit dem Wunsch konfrontiert, den Trainer von seiner Aufgabe zu befreien. Diesem Wunsch musste man schweren Herzens nachkommen. Der Schock darüber ist nach wie vor vorhanden, da im Umfeld niemand die sportliche Misere mit dem Trainer in Verbindung gebracht hat.

Nichts desto trotz geht es nun weiter im Kampf um den Klassenerhalt. Interimstrainer ist fortan Ronald Bausch, der bereits seit Januar 2016 die rechte Hand von Ex-Trainer Lücke war. Björn Friedrich wird das Trainerteam weiterhin komplettieren, sodass die Last auf zwei Schultern verteilt ist.

"Als der Dienstälteste Griesheimer in der 1. Mannschaft möchte ich mich noch einmal im Namen der Mannschaft bei Oli bedanken. Der Aufschwung, der in den letzten fünf Jahren in Griesheim zu sehen war trägt eindeutig seine Handschrift. Trotz der aktuellen Talfahrt werden denke ich viele positive und schöne Momente überwiegen, die auch bei dir in bester Erinnerung bleiben werden. Vielen Dank für dein überdurchschnittliches Engagement", so Tim Patrzalek.

Am kommenden Samstag muss die Mannschaft zum Tabellenführer nach Wetzlar. Die Bundesligareserve ist gespickt mit vielen jungen Spielern, welche teilweise sogar in der Jugendnationalmannschaft auflaufen. Als klarer Außenseiter wird man die Reise antreten müssen, was allerdings nicht bedeutet, dass man die Schlacht schon jetzt verloren sieht.