Mit der Qualifikation zur Bezirksoberliga hat die Mannschaft das Hauptziel für die Saison bereits erreicht.

In der Runde soll der Fokus nicht nur auf dem sportlichen Erfolg, sondern auf der Förderung und Weiterentwicklung aller Spieler liegen. Um dies zu gewährleisten, wird während der Spiele viel rotiert werden, sodass auch die Jüngeren und Neuanfänger zum Zuge kommen. Spielerisch soll der Fokus auf einer stabilen Abwehr und Tempogegenstößen beruhen. Hierbei spielen die starken Torhüter und die schnellen Feldspieler des Teams eine entscheidende Rolle, um einfache Tore zu erzielen. Im Positionsspiel sollen vor allem die Kreisläufer im Mittelpunkt stehen, da drei der elf Feldspieler der Mannschaft auf dieser Position beheimatet sind. Kleine Absprachen zwischen den Spielern und Auflösen auf zwei Kreisläufer sollen dabei die Werkzeuge sein, um die Abwehr zu knacken. Im Verlauf der Saison stehen weiterhin die individuellen Fertigkeiten der Spieler im Vordergrund. Vor allem 1-gegen-1 in Abwehr und Angriff sowie Entscheidungsverhalten in der Kleingruppe werden im Fokus stehen. Mit den älteren Spielern als Rückgrat wird es das Ziel sein, die jüngeren Spieler an den C-Jugend Handball heran zu führen und sie über die Zeit als Leistungsträger zu etablieren Damit sollte es möglich sein sich im Verlauf der Saison einige Punkte zu sichern und den Endpunktestand vom letzten Jahr zu überbieten.