Auswärtssieg der A-Jugend

Am 9. Februar ging es nach Wetzlar. Im letzten Auswärtsspiel der Saison spielte die A-Jugend gegen die 2. Jugendmannschaft des Bundesligisten. Schon das Hinspiel konnte man knapp in Arheilgen gewinnen, somit versprach auch das Rückspiel spannend zu werden. Und so kam es dann auch. In der ersten Halbzeit wechselte die Führung bereits dreimal. Zur Halbzeit lag man mit einem Tor hinten. Jedoch erkannten die Griesheimer die Schwächen der gegnerischen Defensive und schafften es, ganze 12 sieben-Meter raus zu spielen, von denen Max Schwerber 7/8 traf. Dadurch schaffte es Griesheim, mehrfach die Führung zu übernehmen. Jedoch konnten sie sich nie richtig lösen, wodurch sich das Spiel erst in den letzten Minuten entschied, in welchen sich die A-Jugend in einem emotionalen Handball-Krimi die dritten 2 Punkte in Folge sicherte.

Es spielten: Tim Poth, Jonas Matussek, Michael Siebler (3), Janik Matzel (1), Lucas Czeka (2), Jonah Hausl, Emil Bogs (1), Philipp Sonderecker (1), Matthias Schuhbert (4), Simon Ruwisch (3), Marten Hein (2), Jasper Giseking (1), Maximilian Schwerber (9)

Bericht: Emil Bogs

image1.jpeg