Unentschieden gegen Weiterstadt

Nach der langen spielfreien Phase, bedingt durch die Herbstferien, gastierte das Team nun in Weiterstadt. Die Mädels waren bisher auch noch ohne Punkte und das Team setzte sich hauptsächlich aus dem älteren Jahrgang zusammen.
Die TuS kam gut ins Spiel, obwohl man auf einige starke Spielerinnen verzichten musste. Doch bis zur Halbzeit konnte sich die HSG WBW auf 9:8 Heran kämpfen. Die Fehler, die zu der Aufholjagd geführt haben, sollten sich nicht wiederholen und so waren die Aufgaben für den zweiten Durchgang klar. Es wurde aber über die gesamte Spielzeit spannend. Keines der Teams war entscheidend besser und in den letzten 5 Sekunden schaffte der Gastgeber den Ausgleich. Mit einem 16:16 unentschieden trennten sich die Mannschaften, gerecht und absolut in Ordnung. Bisher hatte man keine Erfahrung mit engen Schlussphasen und auch wenn die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben stand, ist der Lernerfolg viel mehr wert. Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben und können das Heimspiel gegen Egelsbach kaum erwarten.