Turniersieg der Schulmannschaft der Gerhart-Hauptmann-Schule

Im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia trat die weibliche Mannschaft (Jahrgang 2002-2005)
der Gerhart-Hauptmann-Schule Griesheim am 23.11.2016 in der Bürgerparkhalle Darmstadt gegen vier weitere Schulen aus Darmstadt und Umgebung an, um sich für den Regionalentscheid im Februar 2017 zu qualifizieren.

Die Mädels setzten sich in den 4 Spielen, gecoacht von Ronald Bausch und Max Eidemüller,  gegen Weiterstadt, Babenhausen, Groß-Umstadt und Groß-Bieberau durch.

Das erste Spiel gegen die JSS Babenhausen konnte man dank einer sehr guten Torhüter- und Abwehrleistung mit 7:5 für sich entscheiden. Motiviert ging es nach kurzer Pause weiter gegen die Mädchen der Goethe Schule Dieburg. Nach anfänglichen Startschwächen schafften es die Zwiebelstädter Mädchen den 2:3 Rückstand mit schnellem Spiel und einfachen Toren zu einem souveränen 8:3 Sieg umzuwandeln und sich mit 4:0 Punkten an die Spitze der Tabelle zu setzen.
In der dritten Begegnung gegen das Team der AES Groß- Bieberau wurden die GHS’ler vor eine Herausforderung gestellt. Beide Schulen nutzten die Schwachstellen in der Deckung aus, um Chancen zu generieren und erst kurz vor Schluss gelang es den Griesheimern sich mit zwei Toren abzusetzen und einen knappen 5:7 Sieg einzufahren.
In der finalen Begegnung des Tages spielte man gegen das favorisierte Team der ADS Weiterstadt um den Turniersieg. In dieser heiß umkämpften Partie gingen beide Mannschaften an ihre Grenzen, aber es schien, als hätten die Vertreterinnen der ADS die Nase vorn als sie 20 Sekunden vor Abpfiff mit 6:5 in Führung lagen. Jedoch gaben die GHS Schülerinnen sich nicht geschlagen, mit Tempo ging es nochmal nach vorne und konnten nur mit einen Foul  gestoppt werden. So sprang 3 Sekunden vorm Schlusspfiff noch ein Freiwurf heraus. Aus dieser letzten Möglichkeit gelang es Kimberly Bausch mit herausragendem Sprungwurf über das gesamte Team der ADS das entscheidende Tor zum Unentschieden zu erzielen. 
Danach brachen alle Dämme, die komplette Mannschaft tanzte und schrie, sogar ein paar Tränen flossen vor Freude. Mit diesem 6:6 Unentschieden in aller letzten Sekunde konnten sich unsere Mädels den  Gesamtsieg sichern, da die Weiterstädter gegen Babenhausen auch nur zu einer Punktteilung kamen. Nun geht es ungeschlagen und  zuversichtlich zum Regionalentscheid im Februar 2017.