Neu formierte D-Jugend geht mit einem relativ kleinen Kader in die neue Saison

Wie in jedem Jahr stand nach der vergangenen Saison ein großer Spielerwechsel an. Die älteren Spieler aus der Mannschaft wechselten in die C-Jugend und aus der E-Jugend rückten einige jüngere Spieler nach. Mit dieser neu formierten Mannschaft scheiterte man knapp in der Qualifikation zur Bezirksoberliga und spielt somit in der kommenden Saison in der Bezirksliga A. Die Spieler sollen sich in der neuen Saison mit zweimaligem Training in der Woche weiterentwickeln und in ihrer Spielklasse eine führende Rolle spielen. Im Vordergrund der Trainingsarbeit stehen die technische und taktische Weiterentwicklung der Spieler entsprechend den Spiel- und Trainingsvorgaben des DHB und die Einbindung in das Jugendkonzept der Handballabteilung des TuS Griesheim. Besonders die älteren Spieler aus der Mannschaft sind in der neuen Saison gefordert und müssen als „alte Hasen“ Führungsaufgaben übernehmen. Wie immer gilt jetzt schon ein großes Dankeschön an die Eltern, die mit ihrer Unterstützung bei den Heimspielen und bei den Fahrten zu den Auswärtsspielen einen großen Dienst leisten.