Revanche geglückt

Zum Rückrundenauftakt traf am vergangenen Sonntag die 3. Männermannschaft der TuS-Handballer in eigener Halle auf die HSG Langen II. Zum Saisonauftakt setzte es in Langen noch eine deftige Niederlage für die Zwiebelstädter, die ihre Sache diesmal besser machen wollten. Zunächst sah es für die Heimischen aber nicht so aus. Die Gäste konnten einen klaren 2:8 Vorsprung erarbeiten. Viele technische Fehler und eine schwache Wurfausbeute der Hausherren, gepaart mit nachlässiger Abwehrarbeit waren die Gründe dafür. Aber die Schützlinge von Michael Faust bäumten sich der drohenden Niederlage entgegen, spielten in der Folge konzentrierter. Auch die Umstellung in der Abwehr auf 6-0 wirkte sich positiv aus. So stand es zur Halbzeit schon 10:10!

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ganz enges und spannendes Spiel. Die HSG lag aber dennoch meist in Führung, allerdings nie mit mehr als zwei Treffern. Erst in den allerletzten Minuten rissen die TuSler das Ruder herum. Die Abwehr stand in dieser Phase bombensicher und Bälle, die den Weg Richtung Tor fanden, waren Beute von Schlussmann Frank Steinbauer. So gewannen die Griesheimer am Ende glücklich mit 24:23, aber wegen der gezeigten Leistung an diesem Tag auch nicht unverdient.

Es spielten: Frank Steinbauer und Michael Suchland im Tor; Marius Faust (5), Manuel Hausl (1), Ralf Höhl (2), Dennis Killer (3), Tim Kolasinski (4), Tobias Kredel, Heiner Lenkering, Sebastian Müller (3), Ralf Scheuche (5), Helmut Schupp und Niklas Wurdak (1)