Mischung aus Routine und jugendlichem Elan sagt vorerst SERVUS!

Mit neuem Trainer und viel Optimismus in die Saison 2018/19 gestartet, machte sich schnell Ernüchterung breit. Bedingt durch Verletzungen und berufsbedingten Ausfällen, konnte der neue Trainer Leonardo Posocco zu keinem Spiel aus dem Vollen schöpfen. So dauerte es bis zum 5. Spieltag, bis die ersten Punkte auf der Habenseite zu verbuchen waren. Leider war im Laufe der Saison auch die Trainingsbeteiligung sehr überschaubar, welche sich in den Spielergebnissen immer wieder zeigte. Zum Schluss belegte man mit 14:30 Punkten den vorletzten Platz, welcher zum Verbleib in der Bezirksliga B ausreichen sollte. Da abzusehen war, dass sich für die kommende Saison die Personaldecke nicht wirklich verbessern würde und durch den weitreichenden Umbau der Kirchberghalle eigene Trainingszeiten vorerst nicht zur Verfügung stünden, kam man gemeinsam mit dem Vorstand zu dem Entschluss, vorerst die „Dritte Mannschaft“ vom Spielbetrieb abzumelden. Es wird aber wohl nur ein Abschied auf Zeit sein, da sich die Hallensituation auf absehbare Zeit durch den Umbau der Kirchberghalle und den Neubau der Leichtbauhalle auf dem TuS-Gelände entspannen sollte. Rückblickend bleibt zu sagen, dass sich die „Dritte“ seit der ersten Saison 2014/15 sehr erfolgreich geschlagen hat und die Leistung 2015/16 mit der Meisterschaft in der Bezirksliga C mit dem Aufstieg in die Bezirksliga B krönen konnte. Wir danken allen Zeitnehmern / Sekretären / Betreuern / Trainern und Fans für die Unterstützung in den letzten Jahren, ohne die das Ganze bestimmt nicht möglich gewesen wäre und sagen vorerst: Servus!