Auswärtssieg in Bonsweiher

Am vergangenen Sonntag gastierte das Team aus Griesheim bei der SKG Bonsweiher. Nach dem sensationellen Spiel gegen Fürth / Krumbach, wollte man nahtlos an diese Leistung anknüpfen. Leider ging dies in der Anfangsphase überhaupt nicht, sodass sich Coach Boris Saric nach 10 Minuten gezwungen sah die erste Auszeit zu nehmen. Mit zunehmender Spieldauer kam man über den Kampf in der Abwehr zurück ins Spiel. Die erste Führung mit der Pausensirene erzielte Simon Steinmetz zum 15:16.

In der 2.Hälfte stand man in der Abwehr zum Glück richtig gut, denn von den insgesamt 17 Technischen Fehlern unterliefen 12 in der 2.Halbzeit! Das junge Team aus der Zwiebelstadt behält in den letzten Spielen einen kühlen Kopf und sichert sich mit einem 24:27 den dritten Sieg im dritten Rückrunden Spiel.

Das nächste Spiel (05.02.2017) ist ein Derby gegen den Tabellenführer aus Büttelborn.

Es spielten: Tischer Felix (Tor), Eidemüller Max (1 Tor); Busch Marvin (2 Tore); Max David (1 Tor); Steinmetz Simon (2 Tore); Nothnagel Tim (5 Tore);: Mulflur Moritz (4 Tore); Döll Christian; Karsazy Puja; Löffler Thorben (5 Tore); Schielke Paul (6 Tore); Tachtler Jan & Ghalamchi Amin (1 Tor)

Heimsieg gegen Titelaspirant

Gegen den hohen Favoriten aus Fürth/Krumbach stand das erste Heimspiel der Rückrunde an! 
In der ersten Halbzeit kann man nur sagen, dass sich beide Mannschaften nichts schenkten und man ging mit einem 15:15 in die Halbzeit. Im Hinspiel wurde ein ähnliches Ergebnis erzielt! Verlor man damals leider nach der Halbzeit den Faden schwörte sich TuS Griesheim auf die 2. Halbzeit ein. Es wurde nicht lange in der Kabine sich aufgehalten, denn man konnte sich null vorwerfen!

Die Abwehr stand über 60 Minuten sehr sehr gut! Nur vereinzelt gab man dem Gegner zu einfache Tore !
Den an diesem Tage top Torschützen Dreier Patrick hatte man phasenweise im Griff! 

Am Ende steht ein Verdienter Sieg, weil man über den Kampf kam und man eine sagenhafte Leistung zeigte!

Endergebnis 29:28 für TuS Griesheim

Hervorzuheben aus diesem an diesem Tage hervorragend spielenden Team sind Thorben Löffler und Felix Tischer

Am nächsten Sonntag geht es gegen Bonsweiher!!

Es spielten :Kay Grund& Felix Tischer im Tore, Paul Schielke ( 5Tore), Puja Karsazy, Amin Ghalamchi ( 1Tor), Jan Tachtler ( 1Tor), Moritz Mulflur ( 2Tore), David Max, Max Eidemüller ( 2Tore), Marvin Busch ( 5Tore), Thorben Löffler ( 11Tore), Christian Döll & Tim Nothnagel ( 2Tore)

Sieg im Odenwald

Am Samstag den 14.01.2017 begab  sich die 2.Herren-Mannschaft von TuS Griesheim zum Auswärtsspiel nach Wald-Michelbach. Verlor man noch im Hinspiel mit 25:28 gegen den Gegner aus Siedelsbrunn/Wald-Michelbach, wollte man diesmal die 2 Punkte ergattern. Nach einer ausgeglichenen ersten Viertelstunde, verwertete man seine Chancen besser und stand in der Abwehr robuster. Kein Team konnte sich bis zur Halbzeit absetzen. Mit einer 12:13 Führung ging man in die Halbzeit! Eine kleine Serie bescherte dem Team eine erste 4Tore Führung. In der 43.Minute führte man sogar mit 6Treffern (16:22). Eine doppelte Überzahl für das Griesheimer Team sollte dann komischerweise der Startschuss zu einer Aufholjagd für den Gastgeber sein. Man schloss die Angriffe zu überhasstet ab und bekam in der Abwehr keinen Zugriff mehr. Durch viele Paraden vom 7Meter Punkt wurde ein knapper Vorsprung gehalten. Der entscheidende Treffer fiel 25 Sekunden vor Schluss.

Derbysieger

Das letzte Heimspiel des Jahres 2016 bestritt die 2.Herren-Mannschaft vom TuS Griesheim gegen die TGB aus Darmstadt (OT Bessungen)

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge, wollte man sich und seine Fans mit einem Derby Sieg belohnen. Von Anfang an stand die Abwehr kompakt. Im Angriff, hatte man leider in der 1. Hälfte nicht ganz so viel Glück, sodass man mit einem 12:12 Unentschieden in die Halbzeit ging. 

Nach der Pause, spielte man weiter eine super Defensive und holte sich mit Tempogegenstöße einfache Tore. Getragen von den Fans, sowie einer richtig guten Leistung gewann man am Ende verdient mit 27:21. Am kommenden Samstag spielt man das letzte Spiel des Jahres gegen die MSG Bauschh./Rüsselsheim."

Es spielten Martin Luca & Kuhnke Marcus (Tor); Schielke Paul (7 Treffer); Karsazy Puja; Ghalamchi Amin; Eidemüller Max (4 Treffer);Max David (1 Treffer); Steinmetz Leon (3 Treffer); ; Mulflur Moritz (4 Treffer); Nothnagel Tim (7 Treffer);Lugert Joschua; Kämmerer Jonas (1 Treffer)

Zwei Punkte im Auswärtsspiel

Am Samstag den 03.12.16 spielten die Zwiebelstädter in Erbach. Die erste Hälfte war geprägt von hartem Kampf, sowie zahlreichen Fehlwürfen auf Seiten der Griesheimer. Zur Halbzeit lag man 12:10 hinten. Aufgrund einer sehr guten Deckungsarbeit blieb man am Gegner dran. In der Halbzeit Pause, schwor man sich neu ein und wollte den Gegner keinesfalls weg ziehen lassen.

Wie in der 1.Halbzeit spielte man eine super Deckung. so dass man mit Tempogegenstößen zu einfachen Toren kam! Die Fehlwürfe wurden minimiert (5 Stück). Konzentriert wurde Angriff für Angriff aufgebaut. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde das Spiel zugunsten der Griesheimer gewonnen.

Am Ende siegte man mit 26:28 und konnte mit guter Laune und 2Punkten im Gepäck die Heimreise nach Griesheim  antreten.

Nächste Woche hat man im Heimspiel am 11.12.16 die TGB aus Darmstadt als nächsten Gegner.

Es spielten Martin Luca & Kuhnke Marcus (Tor); Schielke Paul (5 Treffer); Karsazy Puja; Ghalamchi Amin; Tachtler Jan (3 Treffer); Eidemüller Max (3 Treffer);Max David; Steinmetz Leon (6 Treffer); Busch Marvin (1 Treffer); Mulflur Moritz (1 Treffer); Nothnagel Tim (4 Treffer); Ahrensmeier Jonas (5 Treffer)

Heimsieg gegen Einhausen

Dank einer kompakten Abwehr Leistung haben sich die Zwiebelstädter mit 2Punkten belohnt. Zu der kompakten Abwehr Leistung, zählten am Ende auch die Torwart Paraden. War es noch in der 1.Halbzeit Luca Martin, der einige Bälle hielt. Konnte sich der A-jugendliche Basti Lang in den letzten 10 Minuten mit sehr starken Paraden auszeichnen.

Über ein geschlossenes Team erspielte man sich in Halbzeit 1 eine 14:7 Führung.  Auch trotz zahlreicher Fehlwürfe (22 Stück), und einer kleineren Schwäche Phase, kam der Gast aus Einhausen Mitte der 2.Hälfte auf 3Treffer ran. Die 2Punkte mochte man sich aber nicht nehmen lassen, und zog sich aus dem Loch wieder als Mannschaft raus. Auch dank der super Torwart Leistung.

Am Ende steht ein 27:20 Heim Sieg. Auf diesem möchte man aufbauen und die nächsten Spiele genauso Positiv bestreiten"

Es spielten Basti Lang und Luca Martin im Tor, Steinmetz Leon (4Teffer); Eidemüller Max (5Treffer); Max David (1Treffer); Karsazy Puja (1Treffer); Posocco Leonardo; Busch Marvin (3Treffer); Ghalamchi Amin (4Treffer); Schielke Paul (4Treffer); Mulflur Moritz (1Treffer); Nothnagel Tim (2Treffer); Kämmerer Jonas (2Treffer); Lugert Joschua

Niederlage gegen Lampertheim

Am 13.11.2016 hatte man den Turnverein aus Lampertheim zu Gast. Mit Krankheits- und Verletzungsbedingten Ausfällen, hatte man auf beiden Seiten zu kämpfen. 

Die Gäste aus Lampertheim kamen viel besser ins Spiel und hatten das Spiel in der ersten Viertelstunde gewonnen. Man lag mit 4:14 hinten. 13Fehlwürfe in einer Halbzeit waren eindeutig zu viel!

Nachdem man besser ins Spiel gefunden hatte, stand es nur noch 13:19 zur Halbzeit.

In der Kabine schwor man sich nochmal ein und wollte das Spiel natürlich nicht verlieren. Leider konnte man sich zu keinem Moment des Spiels richtig ran kämpfen. Am ende stehen insgesamt 26Fehlwürfe auf der Habenseite der Griesheimer. Mit 22:29 gehen die Punkte deshalb verdient nach Lampertheim. 

Nun muss man in der Trainingswoche den Fokus auf das kommende Spiel am Samstag gegen Crumstadt / Goddelau legen.

Torschützen Griesheim: Steinmetz Leon (7Treffer); Eidemüller Max (1Treffer); Max David (1Treffer); Posocco Leonardo (1Treffer); Ghalamchi Amin (2Treffer); Schielke Paul (1Treffer); Mulflur Moritz (7Treffer); Voegele Marc (3Treffer) es spielten ausserdem noch Busch Marvin, Grund Kay, Martin Luca & Leichtweis Michael

Auswärtssieg in Langen

Am Sonntag spielte die 2. Herren-Mannschaft vom TuS Griesheim in Langen. Nach einer Niederlage in eigener Halle wollte man sich über eine engagierte Leistung gut verkaufen.

Der Start verlief alles andere als gut. Nach 4 Minuten stand es 3:0 für den Gastgeber. Man raufte sich zusammen und kam dann mit einer geschlossenen Abwehr Arbeit spätestens mit dem 4:4 Ausgleich vollkommen im Spiel an. Es ging mit einer 12:15 Führung in die Halbzeit.

In der 2.Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. Der Griesheimer Truppe entwischte das Geschehen nur mal kurz aus der Hand, sodass der Gegner Mitte der 2.Hälfte wieder in Führung ging. Aufgeben kam gar nicht in Frage. Und so kam man nach einem 2 Tore Rückstand wieder ran. In Minute 58:30 stand es 31:31. Mit 2 starken Paraden von Luca Martin konnte man am ende mit 31:33 Gewinnen und nimmt 2 Punkte mit nach Griesheim.

Wille Kampf und Leidenschaft hatte alles gestimmt. So möchte man in den nächsten Spielen weiterspielen. Das nächste Spiel ist am Freitag 04.11.2016 in Fürth. Dies ist ein Nachholspiel vom 2.Spieltag.

Niederlage gegen Erfelden

Am vergangenen Sonntag musste die 2. Mannschaft im dritten Heimspiel der Saison gegen Erfelden ran.

Man verfiel in alte Muster der letztjährigen Saison. Auf dem Papier der leichte Favorit, lief nichts zusammen. In der Abwehr zu löchrig, sodass man sich einfache Gegentore einfing. Und im Angriff zu viele Fahrkarten geworfen. 

Zur Halbzeit lag man mit 14:16 im Hintertreffen. Dies wollte man natürlich in Halbzeit 2 ändern, aber so richtig ran kam man leider nie. Zwischenzeitlich lag man sogar mit 6Treffern zurück. Am Ende verliert man zu Recht mit 26:31!

Das nächste Spiel findet am 30.10.2016 in Langen statt.

Herbe Derbypleite

Gegen den Nachbar aus Büttelborn hatte die Oberliga Reserve aus Griesheim am Samstag eine schmerzhafte Niederlage eingesteckt. Man verlor mit 49:29 (20:14) gegen den starken Aufstiegsfavorit. 

Die Griesheimer fanden über die gesamten 60 Minuten nicht ins Spiel. Der Gegner war von Beginn an aggressiver und zielstrebiger. Mit zu vielen technischen Fehlern lud man den Gegner auch zu einfachen Treffern regelrecht ein. In der Deckung überhaupt nicht anwesend, sodass man leider nie Gegenwehr leisten konnte.

Dieses Spiel will man nun in der Trainingswoche schnell aufarbeiten und vergessen. Am kommenden Sonntag möchte man den nächsten Gegner aus Erfelden in eigener Halle besser bespielen."

Es spielten: Luca Martin und Michael Leichtweis im Tor, Max Eidemüller (3),David Max (1),Puja Karsazy, Marvin Busch (3), Jan Tachtler (2),Christian Döll;Alexander Stutz (3), Amin Ghalamchi (1), Paul Schielke (7), Lars Werkmann (1), Tim Nothnagel, Leon Steinmetz (8)

Nächster Titelaspirant vor der Brust

Am Samstag den 08.10.2016 haben die Jungs von TuS Griesheim 2 ein schweres Auswärts-Spiel vor der Brust.

Mit dem TV Büttelborn trifft man nach der SKG Bonsweiher auf einen weiteren Titelanwärter. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Büttelborn. Die Büttelborner sind eine sehr starke Truppe.

Leider verzichten muss man mehrere Wochen, sogar vermutlich Monate, auf Außenspieler Colin Schupp der sich am letzten Sonntag das hintere Kreuzband angerissen hat. Dies geschah ohne Einwirkung eines Gegnerischen Spielers! Ein weiterer Rückschlag ist das ausfallen von Rückraum Spieler Leon Winn. Dieser fällt ebenso mit Knie beschwerden aus. Eine genaue Diagnose steht noch aus, da ein MRT Termin erst nächste Woche stattfinden wird.

Das ganze Team wünscht seinen Mitspielern alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung.

Man erhofft sich natürlich etwas zählbares aus dem Derby mit nach Griesheim zu nehmen. Natürlich ist dies Tagesform abhängig, aber man kann mit einer couragierten Leistung und Einsatzwillen viel erreichen.

Sieg gegen Titelaspiranten

Mit einer sehr kämpferischen Einstellung hat die Griesheimer zweite gegen einen der Titelaspiranten aus Bonsweiher am Sonntag den 02.10.2016 gewonnen. Nach einer guten Anfangsphase der Gäste, kam Griesheim immer besser ins Spiel. Die Abwehr Arbeit der Zwiebelstädter wurde von Minute zu Minute besser und man ging mit einer 15:13 Führung in die Halbzeit. 

In der 2. Halbzeit wuchs der Vorsprung auf 4 Tore an! Nachdem der Gast nochmal auf zwei Tore ran kam, hat man sich nochmal an die eigenen Tugenden erinnert. Über den sportlichen Kampf wuchs der Vorsprung wieder auf 3-4 Tore an! Das ganze Team wollte den Sieg und so gewann Griesheim nach 60 Minuten mit 31:28.

Nächstes Spiel ist am kommenden Samstag zum Derby um 19:30 in Büttelborn gegen einen der nächsten Mitfavoriten.

Niederlage zum Auftakt

Nach einer intensiven Vorbereitung, war man froh in die neue Runde einsteigen zu können. Am ersten Spieltag hatte man gleich das Vergnügen ein Heimspiel austragen zu dürfen. Der Gegner aus Siedelsbrunn/Wald-Michelbach war zu Gast.

Die neugegründete Handballspielgemeinschaft geht in Ihre erste Saison.

Nach einem verheißungsvollen Start ins Spiel, wurde man in der Deckungsarbeit nachlässiger, sodass der Gegner Stück für Stück wieder ran kam.

Mit zunehmender Spieldauer verlor man mehr und mehr vom Spielgeschehen. Man nahm sich auch selbst zu viele Fehlwürfe.

Die eigenen 7Meter Strafwürfe wurden nicht verwandelt und Tempogegenstöße wurden zu leicht versemmelt.

Zur Halbzeit lag man mit 15:16 zurück.

Zur 2.Halbzeit schwor man sich nochmal ein und wollte Gas geben. Die oben angesprochenen Probleme verhinderten aber leider einen Punktgewinn in Heimischer Halle.

Nach einem Spielfreien Wochenende, wegen Zwiebelmarkt, geht es am Sonntag den 02.10.2016 wieder in eigener Halle gegen die SKG Bonsweiher."