Bittere Heimniederlage gegen Fürth

Am vergangenen Sonntag trafen die Landesliga Handballer des TuS auf den Tabellennachbarn aus Fürth/Krumbach. Ein wichtiges Spiel, denn mit einem Sieg könnte man sich Luft auf die Abstiegsränge verschaffen. Dank einer aggressiven Abwehr sowie schnellen Kombinationen im Angriff kam man gut ins Spiel und ging mit 8:4 in Führung. Daraufhin stellte sich eine Schwächephase ein, da man viele gute Chancen ungenutzt ließ. Fürth kam deshalb auf 9:9 heran. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel, das zur Halbzeit 14:15 stand.

Der Start in den zweiten Spielabschnitt wurde etwas verschlafen, da Fürth zunächst einen 3:0-Lauf zum 14:18 hinlegte. Die TuS'ler konnten sich noch einmal aufraffen und kamen auf 22:24 heran. Leider verlor man dann etwas den Faden, weil vorne zu überhastet gespielt wurde und man in der Abwehr sich unnötige 2-Minuten-Strafen einfing. Fürth konnte so den Vorsprung verwalten und über die Zeit bringen.

Die Abwehr gestaltete sich in der zweiten Hälfte als Schwachstelle, sodass man das Spiel mit 30:35 verloren geben musste.