Derby gegen Pfungstadt

Am kommenden Sonntag bestreiten die Griesheimer Handballer ihr erstes Rückrundenspiel. Zu Gast wird der TSV Pfungstadt sein, der noch immer den Aufstieg anstrebt und mit zwei Punkten Rückstand auf die Tabellenführer Büttelborn und Obernburg auch noch alle Möglichkeiten hat.

Neben den Ur-Griesheimern Tim Nothnagel, den Rinschen-Brüdern Tim und Sven stehen auch noch weitere Spieler im Aufgebot der Gäste, die bereits das Trikot der Griesheimer trugen. So spielte Yannik Hawelky in Griesheim in der Oberliga. Max Damm und Joschka Jankovic kamen in der Jugend für die Regionalliga in die Zwiebelstadt.

Betrachtet man die Tabellensituation, ist das Spiel klar zu Gunsten der Pfungstädter entschieden. Was eine Tabellensituation in einem Derby zu bedeuten hat, sollte jedem Sportfan jedoch klar sein.

Die junge Griesheimer Truppe freut sich auf das Derby, auch weil mit einer größeren Zuschauerzahl gerechnet werden kann als in den Spielen zuvor. Vor einem großen Publikum macht es eben einfach viel mehr Spaß. Ob man den Favoriten am Ende ärgern kann, bleibt offen. Das Team freut sich auf Unterstützung.