Derbystimmung in Griesheim

Am Sonntag findet in der Großsporthalle das nächste Derby für die Landesligahandballer des TuS Griesheim statt, wenn der TV Büttelborn zu Gast ist.

Die Riedstädter sind mit 10:2 Punkten hervorragend in die Saison gestartet und gehen somit als klarer Favorit in die Partie. Besondere Brisanz erhält die Partie dadurch, dass viele ehemalige Griesheimer mittlerweile das Trikot des TV Büttelborn tragen.

Neben dem ehemaligen Kapitän Lars Friedrich, gesellten sich am Rundende noch Philip Wesp, Marc Vögele und Lars Werkmann. Letzterer ist noch in Amerika studieren und schließt sich erst zum Winter seinem neuen Verein an. Darüber hinaus spielen auch Daniel Lochmüller, sowie Tim Müller in Büttelborn, welche vor einigen Jahren das Trikot der Griesheimer trugen. Trainiert wird das Team vom ehemaligen Griesheimer Trainer Stefan Beißer.

Nach dem Sieg gegen Fränkisch-Crumbach hoffen die Griesheimer auf den positiven Schwung. Gemeinsam mit einem tollen Publikum wollen die TuS'ler die Punkte in Griesheim behalten. 

Aus Büttelborn werden viele Zuschauer erwartet, weswegen umso mehr Griesheimer den Weg in die Halle finden müssen.
Lasst uns eine "rote Wand" bilden, getreu dem Motte: Gemeinsam für Griesheim!"