Spannendes Spiel siegreich gestaltet

Das 2. Heimspiel der TuS Damen war ein atemberaubendes, schnelles Spiel bei welchem beide Seiten eine starke Leistung zeigten.

Bensheim- Auerbach II ist neu in der Landesliga, daher eine unbekannte Mannschaft und als "Reserve" der 2.bundesliga- Damen hatte man Respekt vor den Gegnerinnen von der Bergstraße. 

Die Griesheimerinnen starteten zwar mit einigen Fehlpässen ins Spiel, konnten sich nach einigen Minuten aber absetzen. Das lag zu diesem Zeitpunkt - aber auch das ganze Spiel hinweg - an den überragenden Torhüterinnen Petra Schütz und Assunta Huang. In der Minute 15 kippte das Spiel zu Gunsten der Bensheimerinnen sie konnten ausgleichen auf 8:8. Der 2-Torevorsprung konnte bis zur Pause gehalten werden und so stand es 14:16 für Bensheim-Auerbach. Es war eine schnelle Halbzeit und mindestens genauso intensiv und zügig ging es weiter.

Die Trainerin Esther Kurth motivierte ihre Mannschaft und die Griesheimerinnen kämpften und holten sich die Bälle zurück. Paola Vladimirov verwandelte sensationelle Heber und konnte so in der 45. Minuten den Ausgleich zum 21:21 erzielen. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei welchem Ingrida Bartaseviciene, Bensheim immer wieder ins Spiel brachte. Aber die Gegnerinnen kamen nicht gegen den Kampfgeist der TuS an! Die letzten Treffer saßen nun, egal ob vom Kreis, von Außen oder aus dem Rückraum.... nach 60 spannenden Minuten, konnten die Frauen aus der Zwiebelstadt das Spiel für sich entscheiden – Endstand. 27:26.

Nach diesem Sieg, können die Damen nun ein Wochenende Kräfte sammeln und werden am 08. Oktober 2016 die HSG Oberhessen in Griesheim empfangen. 

Die TuS Damen freuen sich über Eure Unterstützung.

Für die TuS Griesheim spielten: Petra Schütz und Assunta Huang (beide Tor), Meike Dornbach (2), Hanna Frühauf, Melina Hahn (1), Melanie Pernau (3), Mayra Janssen (4), Paola Vladimirov (7), Nadine Voll (1), Bettina Bracun (9/3), Sandra Ribbe, Silke Landzettel Drechsler