Kein Erfolg beim Spitzenderby

Das letzte Spiel der TuS Damen war das Spitzenderby schlecht hin: Wer dieses Spiel gewinnt darf auf dem ersten Platz der Landesliga Süd in die Weihnachtspause gehen.

Die HSG ist ein starker Gegner mit schnellem, kombinationsreichem Spiel, einer vollen Bank und Ambitionen in die Oberliga aufzusteigen. Nach einem starken Spiel der Griesheimerinnen gegen den Tabellenzweiten am vergangen Sonntag, waren die Erwartungen hoch.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase der beiden Mannschaften, konnten sich die Weiterstädterinnen absetzen, erst mit 4:8 und dann in der 20. Minute mit 7:12. Die TuS musste schnell feststellen, dass die Gegnerinnen mehr zu bieten hatten, vor allem an Geschwindigkeit und Treffsicherheit. Allerdings hatten die Griesheimerinnen auch Pech, denn Bettina Bracun traf gleich zweimal den Pfosten.
Obwohl Petra Schütz in der ersten Hälfte einige Bälle parierte, fand Griesheim nicht ins Spiel. Die Abwehr packte nicht richtig zu und die Würfe im Angriff waren zu unüberlegt. Durch ein gutes Druckspiel der Weiterstädterinnen mit hervorragenden Abschlüssen, z.B. von Fabienne Wamser, gingen sie mit einem 10:15 in die Halbzeitpause.

In die 2. Halbzeit starteten die TuS Damen besser und man konnte spüren, dass jetzt etwas gehen würde. Sie kamen auf 12:15 ran. Leider wurden einige Passfehler bei den Tempogegenstößen und Fehlwürfe sofort mit Gegentoren bestraft und die HSG Weiterstadt zog davon. In der 41. Minute führten die Gegnerinnen mit 13:21. Auch eine Umstellung in der Abwehr und ein Timeout konnte das Spiel nicht mehr kippen. In der 50. Minute führten die Damen aus Weiterstadt mit 10 Toren und das Derby war damit entschieden. In den letzten acht Minuten traf Nicole Hartweck noch viermal (von insgesamt 7 Treffen) und entschied so das Spiel mit 22:33.

Fazit: Weiterstadt war wirklich stark, aber die Damen vom TuS Griesheim konnten an diesem Tag ihre eigentliche Leistung nicht abrufen.... Es wartet aber noch die Rückrunde und da kann man einige offene Rechnungen wieder begleichen :)

Die Damen der TuS Griesheim bedanken sich bei allen Fans und Helfer/innen und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Das erste Spiel im neuen Jahr, findet am 14.01.2017 gegen TV Bürgstadt auswärts statt.

Für die TUS Griesheim spielten: Petra Schütz und Assunta Huang (beide Tor), Meike Dornbach (2), Silke Drechsler, Hanna Frühauf, Melina Hahn (1), Mayra Janssen (1), Melanie Pernau (5), Paola Vladimirov (4), Bettina Bracun (7), Nadine Voll (2).