Stark gekämpft – verdienter Auswärtssieg

Nach der ersten Niederlage in dieser Saison, hatten sich die Frauen der TuS Griesheim vorgenommen zu kämpfen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Die Mannschaft von Esther Kurth trat mit einer motivierten, wenn auch krankheitsbedingt geschwächten Mannschaft beim FSG Odenwald an. 

In Bad König, begann das Spiel mit einem Siebenmeter von Eva Maria Schäfer, der stärksten Spielerin der Heimmannschaft. Beide Mannschaften legten aber von Anfang an los und schenkten sich nichts. Beim 9:9 in der 17. Minute, nahmen die Odenwälderinnen eine Auszeit, die allerdings auch von den Damen der TuS genutzt wurde – dies zeigte sich im 2. Teil der ersten Halbzeit. Die Abwehr der Griesheimerinnen stand dieses Wochenende wesentlich besser und so konnten Bälle heraus gefangen und durch Tempogegenstöße verwandelt werden.

Sie zogen davon und gingen mit einem Spielstand von 13:17 in die Halbzeit. 

Die TuS Griesheim glänzte diese Woche mit ihrer Kombination im Rückraum: der schnellen Melanie Pernau, der sprungstarken Bettina Bracun und der spielgewandten Paola Vladimirov. Die Mannschaft kämpfte und wenn einige Chancen der Griesheimerinnen nicht ins Tor gingen, konnten die beiden Torhüterinnen, insbesondere Assunta Huang, der TuS es ausgleichen und die Mannschaft so weiter stärken. Dies liest sich auch im Spielverlauf der 2. Halbzeit, denn Griesheim führte immer das Spiel an und ließ es sich auch nicht nehmen, das Auswärtsspiel zu gewinnen. Gut gemacht!!

Am kommende Sonntag, 4.12.2016 empfangen die Damen der TuS Griesheim den TV Kirchzell in der Zwiebelstadt und freuen sich wieder auf tatkräftige Unterstützung. 

Für die TUS Griesheim spielten: Petra Schütz und Assunta Huang (beide Tor), Meike Dornbach (3), Silke Drechsler (1), Hanna Frühauf, Melina Hahn (1), Melanie Pernau (9/2), Paola Vladimirov (5), Nadine Voll (4), Bettina Bracun (7), Sandra Ribbe