TuS'ler zu Gast in Lampertheim

Am Sonntagmorgen ging es bereits 8 Uhr für die Handballer der C2 von TuS Griesheim zum ersten Punktspiel in 2017 nach Lampertheim. Gegner war die HSG Ried Handball. Im Gegensatz zum Hinspiel war die Mannschaft krankheitsbedingt doch merklich reduziert. Dies schadete aber weder dem Spielverlauf noch beeinflusste es das Ergebnis. Im Gegenteil, die Spielanteile der verbliebenen Spieler war deutlich höher und jeder nutzte diese Chance und reihte sich in den Torreigen ein. Hochkonzentriert ging es gleich zur Sache und man führte schnell gegen den deutlich spielerisch unterlegen Gegner mit 7:0 und ging mit einem 15.4 Vorsprung in die Halbzeit. Wer jetzt glaubte die Spieler wurde die zweite Halbzeit lockerer angehen, der wurde schnell eines Besseren belehrt. Trotz einer Vielzahl von Pfostenschüsse und Dank einer hervorragenden Torhüterleistung bauten die Jungs den Vorsprung bis zum Schlusspfiff auf 36:11 aus. Sehr positiv ist zu vermerken, dass sich unsere jungen Handballer in keinster Weise von den häufigen Frustfauls der Gegner nicht beirren ließen.

Nächste Woche gilt es den ersten Tabellenplatz gegen den körperlich und spielerisch sehr starken Tabellenzweiten zu verteidigen.  

Für die TuS spielten: Torhüter Yannik Zipser, Nils Reitenbach, Marc Dilling, Mika Gläser, Luke Sabel, Oliver Schecker, Florian Coors, Konstantin Stutz, Kerim Usculpic und Trainer Steffen Pieroth