Unentschieden , der gefühlte Auswärtssieg

Unsere C-Jugend TUS Handballer traten am Sonntag, 3.2.2019, zum Auswärtsspiel beim TV Groß-Rohrheim an. Aktuell also Platz 7 zu Gast bei Platz 6 der Bezirksoberliga.

Das Hinspiel in Griesheim ging zugunsten der Groß-Rohrheimer aus. Dies galt es, zu ändern.

In der 1. Halbzeit tasteten sich die beiden Mannschaften erst mal langsam ab, denn nach 4 Minuten stand es noch immer 0:0.

Im Verlauf wurden die umkämpften Bälle beider Mannschaften gut verwertet, mit dem glücklicheren Ende für den Gastgeber. Diese gingen in den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit mit 13:8 in die Pause.

Unsere Griesheimer Jungs kamen hoch motiviert zurück auf die Platte. Es gelang Ihnen recht schnell aufzuholen. Sie hatten nun beim Zwischenstand von 16:16 noch knappe 16 Minuten Restspielzeit.

Es wurde nun ein recht hektischer, schneller Spielverlauf, geprägt durch viele harte Angriffe, Fouls und Siebenmeter (alleine 6 Stück auf Griesheimer Seite).

Zum Schluss gelang es der jungen Truppe dennoch, mit Ihrer guten Mannschaftsleistung, solider Abwehrarbeit und geradlinigem Angriffsspiel zum Endstand von 24:24. Ein hochverdienter Punkt, der ihnen sicherlich für den Rest der Rückrunde mentale Stärke gibt. Ein zufriedener Trainer, der genau daran anknüpfen will.

Es spielten: Rufus Schreiner, Kilian Dörfel, Lennart Fürst, Tim Türke, Marius Meyer, Marco Karch, Fabjan Sorsa, Oliver Landau, Pascal Karbowiak; Trainer : Max Eidemüller

 

Bericht: P. Meyer Caelberg