B1 - Deutlicher Heimsieg gegen TSG Münster

Der Start ins Jahr 2018 kann als gelungen angesehen werde. Die TuS Handballer musste zwar auf den erkrankten René Bergmann und den leider immer noch verletzten Tim Stay verzichten, legten aber los wie die Feuerwehr.

Die ersten Angriffe konsequent abgeschlossen und ein starker Tim Poth im Tor stellten die Weichen gleich auf Sieg. In der 10ten Minute sahen sich die TuS-Jungs bereits 7:4 in Front.

Schön vorgetragene Angriffszüge und ein aufmerksame Abwehr machten es den Gästen schwer Zugriff zum Spiel zu bekommen.

Das Duo Philip Kaspar und Tom Prahst wirbelte die Abwehr der Gäste gut durcheinander und führte den TuS durch ein Tor von Philip Kaspar in der 21sten Minute schon zum 13 zu 8 auf die Siegerstraße.

Die Trainer rotierten konsequent durch und der 2002er Jahrgang spielte die verbleibenden 9 Minuten eine 16:10 Halbzeitführung heraus.

Mit Pascal Tischer im Tor startete die zweite Halbzeit so konzentriert wie die erste geschlossen hatte, Maximilian Löffler und Kevin Jourdan überwanden die gegnerische Abwehr mit schönen Würfen aus dem Rückraum, wobei Kevin Jourdan mit einem schönen Treffer zum 20:12 bereits in der 30sten Minute alles klar machte.

In den letzten 20 Minuten wurden diverse Spielzüge ausprobiert, die Jungs rotierten auf den Positionen, der heute sehr gut aufgelegte Philip Kaspar konnte in der 40sten Minute gar auf 28:13 erhöhen, damit war die Gegenwehr der TSG gänzlich gebrochen.   

Den Schlusspunkt der Partie setzte Maximilian Löffler mit einem sehenswerten Heber von der Linksaußenposition zum 37 zu 19 für die TuS-Jungs.

Gut eingespielt und mit dem nötigen Selbstvertrauen geht es dann nächste Woche zum Tabellennachbarn aus Dutenhofen.

Im Tor standen Tim Poth und Pascal Tischer, im Feld spielten Philip Kaspar (11), Tom Prahst (8), Marten Hein (4), Kevin Jourdan (5), Maximilian Löffler (5), Simon Ruwisch (3), Hannes Dietz (1), Alex Siebel (1) und Jan Horcicka (1).