B2 - Sieg bringt Tabellenplatz Drei

Am letzten Sonntag spielte in der Bezirksoberliga Bezirk Darmstadt die B2 der TuS Griesheim daheim gegen den JSG Lorsch/Einhausen. Unterstützt durch zwei Spieler der C-Jugend wurde das Spiel letzten Sonntag um 16:00 Uhr angepfiffen. Im Kader durfte zudem Jan Lennart als Wiedereinsteiger begrüßt werden - wir hoffen nicht zum ersten und wieder letzten Mal.

Das Spiel gestaltete sich von Anfang höchst ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Die TuS-Jungs lagen zwar meist mit einem Tor vorne, jedoch war die JSG immer wieder zum Einstand dran. Zahlreiche Torchancen blieben ungenutzt oder man scheiterte zu oft am Torgehäuse. Die JSG hätte allerdings auch selbst in Führung gehen können. Diesbezüglich hatte der Griesheimer Torwart Pascal Tischer, welcher mit zahlreichen tollen Paraden begeisterte, etwas dagegen. Zur Halbzeit stand es 11:11.

Auch die zweite Halbzeit gestalte sich weiterhin ausgeglichen, was der Spielstand von 19:19 in der 37. Minute sehr wohl deutlich machte. In einer starken Endphase war es den Jungs aus Griesheim möglich den Gegner mit acht Toren zum 29:21 hinter sich zu lassen. Einen großen Anteil hatte hierbei der, in der zweiten Halbzeit eingewechselte Torwart Yannik Zipser, welcher ein ums andere mal den Kasten glanzvoll sauber hielt. Den letzten und dreißigsten Treffer durfte Luke Sabel für sich verbuchen. Das Spiel endete mit 30:23 Toren.

Die männliche B2 konnte somit auf den dritten Tabellenplatz vorrücken. 

Es spielten: Nils Reitenbacher, Hannes Dietz (5 Tore), Jan Horcicka (4 Tore), Marc Schäfer (1 Tor), Florian Coors (2 Tore), , Jonah Hausel, Pascal Tischer, Alexander Siebel (9 Tore), Yannik Zipser, Jan Lennart (1 Tor), Tim Schneider (8 Tore)

 

B1 - Klarer Sieg gegen Bruchköbel

Nach der unglücklichen Niederlage am letzten Sonntag gegen die GSV Eintracht Baunatal sollte am  Sonntagnachmittag um 14 Uhr gegen die SG aus Bruchköbel Wiedergutmachung betrieben werden.

Mit dem wieder genesenen Maximillian Löffler, der in Baunatal noch pausieren musste, an Bord starteten die TuS-Jungs verstärkt mit Hannes Dietz und Alexander Siebel in die Partie.

Das Spiel begann, wie es in Baunatal endete, die sonst sehr aufmerksame Abwehr des TuS lies den Gegner zu oft und zu lange agieren, im Angriff wurden einige „Freie“ unkonzentriert abgeschlossen und so konnte die SG aus Bruchköbel immer mit einem Tor dranbleiben und schaffte gar in der 12ten Minute die Führung. Björn Friedrich sah sich genötigt bereits jetzt ein erstes TIME-Out zu nehmen, um seine Jungs wachzurütteln.

Ohne den sehr gut aufgelegten Sven Müller und einige klare Toraktionen von Philipp Kaspar, Tom Prahst und Maximilian Löffler hätte sich die Partie wohl auf Augenhöhe weiter abgespielt, so jedoch schossen sich die Jungs vom TuS mit 11:9 in Front.

In der 23sten Minute stellte Kevin Jourdan mit einem sehenswerten Treffer die 3 Tore Führung zum 15:12 und die Weichen für den 15:13 Pausenstand. 

Auch die zweite Hälfte startete das Team unkonzentriert und mit zerfahrenen Angriffsaktionen, die guten Paraden im Tor von Sven Müller und nach einer 2 Minuten Strafe für Sven von Tim Poth, sowie konsequentere Abschlüsse brachten den TuS dann mit 4 oder 5 Tore in Front.

Seltsame Entscheidungen der Schiedsrichter trugen ein Weiteres zum unruhigen Spiel bei, das sich über 20:16 und 25:19 doch dann immer mehr zu Gunsten unserer Jungs wendete.

Das Trainerteam wechselte munter durch und rotierte auf nahezu allen Positionen. Zum Abschluss des Spiels kehrte nun wieder mehr Sicherheit ein, über 27:20 ging es in die Schlussphase, bevor René Bergmann mit der Schlusssirene den dann doch deutlichen und verdienten Schlusspunkt zum 29:21 markierte.

Treffend formulierte Björn Friedrich nach dem Spiel: “Zu Buche steht ein Sieg mit 8 Toren … und auch solche Spielen müssen eben erst einmal gewonnen werden!“.  

Im Tor  Sven Müller und Tim Poth, es spielten im Feld Tom Prahst (7), Marten Hein (5/1), Kevin Jourdan (5), Maximilian Löffler (3), Simon Ruwisch (3), Hannes Dietz (2), Philip Kasper (2), René Bergmann (2), Alex Siebel und Nico Reeg.

B2 - Knappe Niederlage in Büttelborn

Am Samstag, den 18.11.2017 traf die männliche B2 aus Griesheim auswärts  auf den TV Büttelborn. Schon vor Beginn des Spieles  war klar, dass man das Spiel nur mit sechs Feldspielern bestreiten musste, also keine Auswechslung möglich ist. Grund waren zahlreiche Krankheitsfälle und fehlende Rückmeldungen. 

Der Beginn des Spieles verhieß gutes, so konnte man von Anfang an ergebnistechnisch mithalten und sich zum Ende der Halbzeit sogar mit drei bis vier Toren absetzten. So stand es zum Ende der ersten Halbzeit 13:16. 

Auch nach der Pause war es weiterhin möglich die Führung gegen die Heimmannschaft mit zwei bis vier Toren Abstand zu halten. Allerdings sah man die Kräfte der TuS deutlich schwinden, was Büttelborn, welche auf eine komplette Auswechselbank zurückgreifen konnten, den notwendigen Aufwind bescherte. Auch gelang es nicht den linken Rückraumspieler des TVB unter Kontrolle zu bringen, der ein ums andere Mal den Ball ungestört versenken konnte. Die Mannschaft aus Büttelborn holte zum Unentschieden ein und konnte in einer packenden Schlußphase das Spiel zum 30:28 für sich entscheiden. Die Endtäuschung war den Jungs aus Griesheim ins Gesicht geschrieben. Mal schauen wie das Rückspiel wird, wenn man dann hoffentlich mit einer komplett besetzten Auswechselbank aufwarten kann.

Es spielten:

Luis Bohländer, Hannes Dietz (5 Tore), Paris Sidiropoulos (7 Tore), Marc Schäfer (2 Tore), Florian Coors , Pascal Tischer, Alexander Siebel (4 Tore), Mark Schnitzenbaumer (10 Tore)

B2 - Unentschieden gegen Erbach

Im zweiten Heimspiel der Bezirksoberliga im Bezirk Darmstadt, traf die B2 der TuS Griesheim daheim auf den SV Erbach. Erneut unterstützt durch Spieler der C-Jugend, wurde das Spiel letzten Sonntag um 16:30 Uhr angepfiffen. Auf Grund des parallel verlaufenden Spieles der B1 in Baunatal, musste auf zwei Stammspieler verzichtet werden.

Das Spiel gestaltete sich von Anfang an ausgeglichen. Zwar konnte sich die TuS zum Ende der ersten Halbzeit hin mit vier Toren absetzen, allerdings schmolz der Vorsprung auch innerhalb kürzester Zeit wieder dahin, so dass man sich mit einem Unterschieden von 14:14 zur Halbzeit zufrieden geben musste.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte Griesheim die Führung nicht ausbauen. 

Zum Ende hin konnte das Team aus Erbach sogar mit einem Tor in Führung gehen. Zudem musste man die letzten drei Minuten auch noch auf einen Mitspieler verzichten, der wegen Foulspiels auf die Bank musste.

Dennoch schafte die TuS den Ausgleich zum 29:29. Mehr Spannung ging echt nicht mehr. 

Das Publikum stimmte mit lauter Anfeuerung ein. So war es ein  C-Jugend Spieler namens Nils Reitenbach, der kurz vor Schluss und in Unterzahl den Ball zum 30:29 ins Netz legen. Ein lauter Jubel ging durch die Zuschauer und die Mannschaft. In den letzten 30 Sekunden konnte der Ball erkämpft und die Zeit herunter gespielt werden. Ein früher Sonntagskrimi. 

Es spielten: Nils Reitenbacher (2 Tore), Hannes Dietz (7 Tore), Jan Horcicka (7 Tore), Paris Sidiropoulos (1 Tor), Marc Schäfer (2 Tore), Florian Coors (3 Tore), , Jonah Hausel (2 Tor), Pascal Tischer, Alexander Siebel (6 Tore), Yannik Zipser.

B2 - Derbysieger in Eberstadt

Im nunmehr vierten Spiel der Bezirksoberliga im Bezirk Darmstadt, trat die B2 der TuS Griesheim im Derby auswärts gegen Eberstadt an. Spielbeginn war am letzten Samstag um 14:00 Uhr.

Schon gleich am Anfang konnten die Jungs aus Griesheim in beruhigende Führung gehen.  Auch eine  Zeitstrafe gegen die TuS in der neunten Minute konnte bis zu einem Spielstand von 9:13 nichts daran ändern. Dann kam Eberstadt nochmals richtig ins Spiel und verkürzte kurz vor der Halbzeit auf nur einen Treffer zum 13:14. Allerdings konnte TuS noch ein Tor nachlegen. Zur Halbzeit stand es somit 13:15.

Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Jungs aus Griesheim das Heft nicht aus der Hand und lagen bis zum Schluss mit mindestens einem Tor in Führung. Nach vermehrt technischen Fehlern kam allerdings auch kurz der Gedanke auf, die Jungs würden sich noch "kurz vor dem Klo" (Zitat des Wochenendes) den Sieg nehmen lassen. 

Mit der guten Leistung und Unterstützung des Trainerduos David und Michi im Rücken, konnte die Mannschaft den Sieg letztendlich sicher nach Hause holen. Mit erneut dreißigTreffen auf Griesheimer Seite konnte das Spiel mit 27:30 gewonnen werden.

Es spielten für Griesheim: Hannes Dietz (6 Tore), Jonah Hausl (1 Tor), Jan Horcicka (2 Tore), Mark Schnitzenbaumer (11 Tore), Alexander Siebel (4 Tore), Florian Coors, Tim Schneider (3 Tore), Pascal Tischer, Marc Schäfer (3 Tore), Yannik Zipser

 

B1 - Tabellenführung in der Landesliga

Am Sonntagnachmittag um 18 Uhr empfingen die B1-Junioren des TuS Griesheim den Tabellennachbarn, die TV Hersfeld, in der heimischen Kirchberghalle.

Mit dem wieder genesenen Kevin Jourdan an Bord starteten die TuS-Jungs mit dem heute sehr gut aufgelegten Sven Müller im Tor in die Partie.

Erneut konnte die aufmerksame Abwehr des TuS einen guten Start in das Spiel gegen den oberhessischen Gegner, die TV Hersfeld, ermöglichen und sah sich bereits in der 6ten Minute mit  5:3 in Front. Leider spielte man im Angriff zu wenig Konzept gegen die in der Abwehr offensiv orientierten Gäste und tat sich so etwas schwer, der starke Halblinks der Gäste setzte immer wieder Akzente diese kamen in der 14ten Minute auf 8 zu 8 heran. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit schickte das Trainer Team den 2002er Jahrgang des TuS auf die Platte und die Jungs, allen voran Hannes Dietz konnten mit schönen Angriffen den 13:12 Pausenstand markieren.  

Die zweite Hälfte startete das Team wie zuvor, jedoch mit etwas mehr Bewegung im Angriff, die Abwehr tat sich weiterhin schwer, so stand es bis zur 37sten Minute 20:20.  

Jetzt durften die 2001er Rückraumbomber wieder aufs Eis und allen voran Kevin Jourdan brachte die Gästeabwehr in schwimmen, schöne Anspiele von Maximilian Löffler an den Kreis und schnelle Gegenzüge brachten die TuS-Jungs wieder auf die Siegerspur, Hannes Dietz warf in der 43sten Minute zum 25:22, der Vorentscheidung, ein und zwang den Gästetrainer zur Auszeit.

Die TuS-Jungs waren nun heiß und ließen dem TV aus Hersfeld keine Chance mehr, in den verbliebenen 7 Spielminuten wurde Hersfeld durch schöne Tore von Dietz, Bergmann und Tom Prahst in der Schlussminute zum 30 zu 24 doch sehr deutlich nach Hause geschickt.  

Eine wiederum sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung, basierend auf einem sicheren Sven Müller im Tor untermauerte die Tabellenführung. Im Tor  Sven Müller und Tim Poth, es spielten im Feld Hannes Dietz (6), Kevin Jourdan (6/2) Maximilian Löffler (5/1)), Philip Kasper (5), Tom Prahst (5), René Bergmann (2), Marten Hein (1), sowie Simon Ruwisch, Alex Siebel und Jan Horcichka.

B2 - Sieg gegen TSV Pfungstadt

Im vierten Spiel der Bezirksoberliga im Bezirk Darmstadt, trat die B2 der TuS Griesheim auswärts in Pfungstadt an. Das Spiel begann am vergangenen Samstag pünktlich um 14:00 Uhr. 

Die Jungs aus Griesheim versuchten es vorerst in der Abwehr mit der 6:0 Variante, welche auch im letzten Spiel überzeugte. Bis zum Ende der ersten Halbzeit war das Spiel stets ausgeglichen und die TuS ging mit lediglich zwei Toren Vorsprung zum Spielstand von 14:16 in die Pause.

Nach der Pause wurde die Abwehr auf die "alt bewährte" 5:1 Variante umgestellt. Bis hin zur vierzigsten Minute war das Spiel weiterhin eine enge Kiste. Erst zum Schluss konnte man ein kleines Polster erkämpfen. Der TuS Griesheim gewann verdient mit fünf Toren Vorsprung zum Endstand von 27:32. 

Es spielten: Luis Bohländer, Nils Reitenbach, Hannes Dietz (7 Tore), Jonah Hausel (2 Tore), Jan Horcicka, Mark Schnitzenbaumer (12 Tore), Alexander Siebel (6 Tore),Florian Coors, Tim Schneider (4 Tor),), Luke Sabel, Pascal Tischer, Marc Schäfer (1 Tor)

B1 - Tabellenführung nach Sieg gegen Pohlheim

Am Samstag zur gewohnten Handballzeit um 18 Uhr empfingen die B1-Junioren des TuS Griesheim den Tabellennachbarn, die HSG Pohlheim, in der heimischen GHS Sporthalle.

Der bereits in den letzten Spielen verletzungsbedingt reduzierte Kader der TuS-Jungs musste zusätzlich auch noch auf Tim Poth im Tor verzichten, was nicht nur die Trainer, sondern auch die Zuschauer gespannt auf den ersten Spielminuten warten ließ.

Wieder einmal lies die aufmerksame Abwehr des TuS kaum Chance zu. Mit 2:0, dann 5:3 startete das Team wie beim letzten Spiel in die Partie. Es war aber die Halbzeit von Pascal Tischer im Tor, der überragend die wenigen Chance der HSG-Angreifer couragiert und souverän vereitelte. Die behäbig zuweilen langsam vorgetragenen Angriffe der HSG Pohlheim ließen unsere Jungs nervös den ein oder anderen Angriff zu schnell abschließen, sonst wäre bereits in der ersten Halbzeit mehr herausgesprungen als das souveräne 10 zu 5.     

Die zweite Hälfte startete wie von den TuS Jungs gerne praktiziert, mit einer verlängerten Halbzeitpause, die HSG schloss Ihre ausgedehnten Angriffe nun mehrfach über den Kreis ab und konnte bis auf 3 Tore zum 8 zu 11 herankommen. 

Jetzt ruckte es wieder in der TuS-Formation, die sehr defensive 6:0 Abwehr der HSG wurde von nun an in Bewegung gebracht und die sich bietenden Lücken konsequent genutzt. Über 15 zu 10 und 21 zu 16 gewann die Partie an Tempo und die Jungs vom TuS punkteten auf nahezu allen Positionen. 

Der Tempoverschärfung der TuS-Handballer konnte die HSG nicht mehr viel entgegensetzten und versuchte sich mit einer offensiveren Deckung, die für unseren Rückraum mit Philip Kaspar, Marten Hein und Maximilian Löffler kein Problem darstellte und sehenswert spielerisch demontiert wurde. Über 25 zu 18, 27:19 klingelte es aus allen Positionen, bis Philip Kaspar Sekunden vor Schluss noch den verdienten 30 zu 20 Endstand markieren konnte.   

Es nagelte das Tor zu Pascal Tischer, Sven Müller und Luis Bohländer im Tor, im Feld spielten die Scorer Philip Kaspar (7/3), Maximilian Löffler (6), Marten Hein (5/1), Mark Schnitzenbaumer (3), Simon Ruwisch (3), Tim Schneider (2), Tom Prahst (2), René Bergmann (1), Jan Lenhardt (1), sowie Jonah Hausl.

B2 - Sieg in Trebur

Im dritten Spiel der Bezirksoberliga im Bezirk Darmstadt, trat die B2 der TuS Griesheim auswärts in Trebur an. Mit insgesamt zwölf Spielern, erneut unterstützt durch Spieler aus der C-Jugend, wurde das Spiel letzten Sonntag um 13:00 Uhr angepfiffen. Nach zwei Niederlagen in den ersten Spielen, sollten nun endlich zwei Pluspunkte her.

In den erstenMinuten konnte keine der Mannschaften die Überhand gewinnen und so stand es nach dreizehn Minuten Spielzeit 7:8 für die Mannschaft aus Griesheim. Fast jeder Torwurf führte hierbei zum Erfolg. Bedauerlicherweise konnte die gute Leistung im Angriff nicht auch in der Abwehr umgesetzt werden. Vor allen die Anspiele an den Kreisund die daraus resultierenden Tore, brachten die 5:1 Abwehr gehörig ins Schwitzen. Erst zum Ende der ersten Halbezeit konnte sich die TuS mit vier Toren zum Halbzeitstand von 11:15 absetzen.

Nach der Pause versuchte es das Trainerduo David Dussling und Tim Poth in der Abwehr mit der 6:0 Variante. Eine Umstellung, welche den TUS-Jungs erstaunlich leicht fiel und der Mannschaft aus Trebur erheblich zu schaffen machte. So ging die zweite Halbzeit klar an das Team aus Griesheim, mit einem Endstand von 19:29.

Ein verdienter Sieg, mit welchem sich die Mannschaft endlich selbst belohnt hat. Starke Torwartleistungen in beiden Halbzeiten, durch Pascal Tischer und Luis Bohländer, welche immer wieder Würfe frei vorm Tor parieren konnten, unterstrichen die starke Mannschaftsleistung.

Es spielten: Luis Bohländer, Nils Reitenbach (1 Tor), Hannes Dietz (7 Tore), Jan Horcicka (2 Tore), Mark Schnitzenbaumer (11 Tore), Paris Sidiropoulos (1 Tor), Marc Dilling, Florian Coors, Tim Schneider (1 Tor), Jonah Hausel (1 Tor), Luke Sabel, Pascal Tischer, Alexander Siebel (5 Tore) 

 

B1 - Hochklassisches Landesligaduell, knapper Sieg

Am Zwiebelmarktsonntag empfingen die B1-Junioren des TuS Griesheim den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer der Landesliga, den Bundesliganachwuchs der MT Melsungen, die SG Dutenhofen/Münchholzhausen in der heimischen GHS Sporthalle.

In der Qualifikation zur Oberliga hatten die Jungs das Spiel gegen die SG noch unglücklich verloren, somit war der Matchplan klar auf Revanche gestellt. 

Neben dem noch verletzten Tim Stay meldete sich auch noch Rückraumbomber Kevin Jourdan kurzfristig wegen Krankheit ab, somit war das Trainerteam zu Umstellungen im Rückraum genötigt.

Genau wie im letzten Spiel lag der bessere Start bei den Griesheimer Jungs, zwei schnelle Tore und eine konzentrierte Abwehrleistung hielten die SG über 2:0, dann 5:3 immer etwas auf Distanz. Maximilian Löffler hatte sich für diesen Tag einiges vorgenommen, nicht nur, dass er seine Rückraumkollegen mit schönen Toren würdig vertrat, sondern setzte seine Außen- und Kreisspieler immer wieder gut in Szene.

B2 - Niederlage zum Saisonstart

Am Samstag, den 16.09.2017 traf die männliche B2 aus Griesheim auswärtsauf die HSG Fürth/Krumbach. Der Saisonstart 2017/2018 für die jungen Coaches und die, mit C-Jugend Spielern ergänzte, Mannschaft.

Die erste Halbzeit gestaltete sich von der ersten bis zur letzten Minute komplett ausgeglichen. Zum Ende der ersten Halbzeitkonnte die Heimmannschaft lediglich mit einem Tor Vorsprungzum 15:14 in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs aus Griesheim zwei Zeitstrafen gegen Fürth/Krumbach nicht nutzen. Anstatt in Führung zu gehen bzw. den Ausgleich zu erlangen, lag man in der 40. Minute beim 24:19 mit fünf Toren hinten. Danach fehlte die Kraft und der Wille das Spiel noch zu eignen Gunsten zu drehen. In den letzten 10. Minuten konnte Fürth/Krumbach die Führungauf neun Tore, zum Endstand von 33:24 ausbauen.

B1 - Erster Sieg im ersten Spiel

Der Auftakt der B1-Junioren des TuS Griesheim in die Landesligarunde kann als gelungen bezeichnet werden. Am Samstag ging es zur TSG Münster und zur ersten Partie in der Landesliga.

Die TUS-Jungs zeigten bereits beim Warm-Machen, dass sie konzentriert in das Spiel und die neue Saison starten wollten und starteten mit einem 6 zu 0 Lauf in die Partie, was bereits in der 5ten Minute die TSG zu einer ersten Auszeit nötigte.

Auf Basis eines konzentrierten Angriffsspiels des TuS, nahezu ohne Fehlwürfe im Angriff und einer sehr aktiven Abwehrarbeit konnten über ein 8 zu 1 und 13 zu 3 bereits früh die Weichen auf Sieg gestellt werden. 

Mit 15 zu 6 ging es in die Pause. Das TrainerDuo Stefan Hein und Björn Friedrich wurden durch den leider noch verletzten Tim Stay unterstütz und versuchten unsere Jungs mit dem gleichen Elan in die zweite Halbzeit zu schicken.

Bis zur 41sten Minute war die zweite Halbzeit ausgeglichen und der TuS leistete sich die gewohnten Lattentreffer und technischen Fehler, erst ein rüdes Faulspiel an Spielmacher Hein, weckte unsere Jungs wieder auf und diese zeigten sofort wieder wer Herr im Ring ist über ein 22 zu 12 ging es in den letzten 9 Minuten im Endspurt zum klar verdienten 30 zu 15 Sieg über die TSG Münster. Die Ausgewogenheit der TuS Jungs spiegelt die Trefferliste wieder, in der sich alle Feldspieler eintragen durften. 

Es spielten die sicheren Torleute Sven Müller und Tim Poth zwischen den Pfosten, Maximilian Löffler, Kevin Jourdan, Tim Schneider, Marten Hein und Philipp Caspar im Rückraum, sowie René Bergmann, Simon Ruwisch und Tom Prahst auf den Außenpositionen und am Kreis.

B-Jugend.jpeg

Sieger beim Turnier HSG Hochheim/Wicker

Am Sonntag starteten die B-Jugend-Handballer mit einem Turnier in die Saisonvorbereitung. Der TuS reiste mit der kompletten B-Jugend an und stellte zwei Mannschaften im 5er Feld in Hochheim.

Die B1-Junioren konnten sich im Qualifikations-Turniermodus erfolgreich für die zweithöchste Spielklasse in Hessen, die Landesliga, qualifizieren und starteten als Favorit in das Turnier. 

Für die B2-Junioren, die sich erfolgreich, für die neue Runde, in die Bezirksliga A qualifizieren konnten,  war es eine erste Standortbestimmung.

Die Spiele wurden parallel ausgetragen, so dass sich die mitgereisten Fans für die jeweiligen Partien entscheiden mussten. Die B1 startete bei gefühlten 30 Grad und großer Schwüle etwas zäh gegen die TSG Oberursel, die Jungs absolvierten ihre 25 Minuten aber souverän und siegten erwartungsgemäß 16:10. Spannend von der ersten bis zur letzten Minute war der Turnier-Auftakt der B2, die sich mit den Hausherren von Hochheim/Wicker die Punkte mit einem 13 zu 13 Remis teilten.

Gegen die JSG Schwarzbach lief die Angriffsmaschine der B1 reibungslos, mit sehenswerten Tempogegenstößen und Spielkombinationen siegte man ungefährdet 21:6. Die eilends zur B2 geeilten Fans sahen eine kämpferisch betonte Schlussoffensive unserer Jungs, die sich der TSG Oberursel dann doch mit 12:13 geschlagen geben mussten.

Das schönste Spiel des Tages konnten die mitgereisten Fans sich ohne Hektik anschauen, dann nun stand das „Griesheimer Hausduell“ an, in einem sehenswerten schnellen Spiel hatte die Landesligatruppe das Zepter zum Ende hin mit 23:14 in der Hand.

In den letzten Spielen zeigten die Griesheimer Jungs zwei Gesichter, die B1 spulte Ihr Programm gegen die HSG Hochheim/Wicker bei unvermindertem Tempo ab und ging mit 19:9 und somit ungeschlagen als Turniersieger vom Parkett, während die B2 dem schwülen Wetter etwas Tribut zollen musste und unnötig hoch mit 10:19 der HSG Schwarzbach unterlag.

Ein Dank gilt dem Trainerteam Stefan Hein und Björn Friedrich, die unsere Jungs, die sich übrigens alle in die Scorerlisten eintragen konnten, gut eingestellt hatten, den mitgereisten Fans sehenswerte Spielzüge und Ballstafetten präsentierten und damit schon Lust auf die bevorstehenden Rundenspiele machten.

Aufwärmshirt_B-Jugend.jpg