Saisonvorbereitung beim Jugend-Power-Turnier in Arheilgen

Insgesamt fünf Teams traten am Samstag beim alljährlichen Jugend-Power-Turnier in der BSZ-Halle am Bürgerpark an. Mit dabei auch unsere A-Jugend, die die Gelegenheit zur Vorbereitung auf die im September startende Saison nutzen wollte. Den Absagen zweier Mannschaften geschuldet, wurde das ursprünglich geplante Zwei-Gruppen-System verworfen und jeder spielte gegen jeden. Unsere Jungs waren direkt im ersten Spiel gefordert, Gegner war die HSG Preagberg. Früh entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, beide Defensiven standen schwach und wirkten noch nicht wirklich wach. Es resultierte ein torreiches Spiel, was nach der allgemeinen Spielzeit von 18 Minuten zugunsten der HSG Preagberg endete. Direkt also der erste Rückschlag für das Team der TuS, bei dem bedingt durch die Abstinenz von Cheftrainer Sakib Omerovic, sowie Co-Trainer Steffen Pieroth Ronald Bausch an der Seitenlinie stand. Der folgende Gegner, die HSG Fürth-Krumbach war dem Team bestens bekannt, nicht zuletzt wegen der OL-Quali im Frühjahr. Dementsprechend konzentriert agierte das Team nun, besonders die Defensive stand hervorragend und bereitete den Odenwäldern enorme Schwierigkeiten. Ein weitaus torärmeres Spiel brachten die Griesheimer konzentriert nach Hause und sammelten somit die ersten zwei Punkte des Tages. Der straffe Zeitplan ließ dem Team kaum Pause, wenige Minuten nach Abpfiff stand schon die TG 07 Eberstadt auf dem Feld. Unsere A-Jugend erkannte früh, dass dieses Spiel gewonnen werden würde und siegte trotz bescheidener Leistung deutlich. Ähnlich sah es im letzten Spiel aus, als ein deutlicher Klassenunterschied zur SG Arheilgen dem Team einen ungefährdeten Sieg bescherte. Dass die letzten beiden Spiele in der Endbilanz nicht zu ernst zu werten sind, war jedem bewusst. Aufgrund der anfänglichen, ärgerlichen Niederlage, mussten sich unsere A-Jugendlichen dennoch mit Platz zwei begnügen. Letztendlich profitierte das Team jedoch von jeder Menge Spielpraxis im Zuge der Saisonvorbereitung.

Bericht: Pascal Tischer