Gute Mannschaftsleistung gegen Großen Lüder Hainzell

Am Sonntag, den 03.02.19, fand das erste Heimspiel der A-Jugend dieses Jahres statt. Die Tabellenletzten HSG Gr.- Lüder/ Hainzell waren zu Gast in der Großsporthalle der GHS. Diese konnten im Hinspiel auswärts 26:40 geschlagen werden. Somit ging man mit viel Selbstvertrauen und etwas Überheblichkeit in das Spiel hinein.

Diese Überheblichkeit wurde von der, trotz der schlechten Tabellenplatzierung starken, Auswärtsmannschaft direkt bestraft. Somit lag man bereits in der 5. Minute mit drei Toren hinten. Zu dieser Zeit lief es mal wieder nicht sehr gut in der Abwehr, Absprache und Aggressivität waren Mangelware.

Jedoch gelang es mit der Umstellung auf die 6:0 Deckung die starke Offensive der Gäste einzudämmen und im Laufe des Spiels sogar zur Verzweiflung zu bringen. Das Spiel nahm an härte und Geschwindigkeit zu. Und Griesheim übernahm in der 23. Minute das erstmals die Führung während Gr.-Lüder/ Hainzell ganze elf Minuten kein Tor warf. So ging man mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit, wusste aber auch, dass man das Niveau weiter halten muss um die nächsten zwei Punkte nach Hause zu holen.

Die Mannschaft legte sogar noch eine Schippe drauf. Die Schlüsselspieler der Gegner konnten weitestgehend aus dem Spiel genommen werden und so zog man auf maximal elf Tore weg. Die Gegner waren gebrochen und es war ein Leichtes, das Spiel zu Ende zu spielen. Das Spiel ging schlussendlich 34:23 aus. Es stach kein Spieler der heimstarken Griesheimer heraus, es war eine starke geschlossene Mannschaftsleistung. Wir freuen uns auf die weiteren spannenden Spiele im Kampf um Platz vier.

Es spielten: Jonas Matussek (0), Michael Siebler (4), Jasper Gieseking (7), Philipp Sonderecker (3), Maximilian Schwerber (1), Andreas Baumbach (5), Matthias Schuhbert (4), Jonah Hausl (2), Jan Horcicka (2), Emil Bogs (3), Lukas Czika (1) und Simon Ruwisch (2)

Trainerstab: Sakib Omerovic, Lucas Kunz und Ronald Bausch

Bericht von Spieler Emil Bogs

cbmnl-20pi8.jpg