TuS Griesheim A-Jugend weiter in der Erfolgsspur

Einen weiterer, deutliche Sieg gab es in der Handball-Oberliga Hessen am Wochenende für die männliche A-Jugend des TuS Griesheim beim 25:37 (12:17) gegen den TSV Griedel. Dabei musste das Trainerteam Omerovic/Bausch auf die beiden Torhüter Matussek/Poth verletzungsbedingt verzichten. Da auch die B-Jugend zeitgleich zu Hause gegen GSV Eintracht Baunertal antreten müsste, war es nicht selbstverständlich, das diese einen Torhüter für die A-Jugend freigestellt wurde. Aber hier zeichnet sich eine funktionieren mannschaftsübergreifende Jugendarbeit aus.

Die Zwiebelstädter spielten vom Anpfiff weg wie aus einem Guss und warteten mit gut einstudierten Spielzügen und gekonnten Anspielen an den Kreis auf. Das spiegelte sich schnell im Ergebnis wieder. Nach sechs Minuten führte die Griesheimer bereits mit 1:5 und setzte sich in der Folge bis auf 4:12 (18.) ab. Bis zur Halbzeit gelang es der Heimmannschaft den Abstand zu verkürzen(12:17). Den Versuch die griedeler Aufholjagd nach der Pause fortzufahren, zerschlug sich aber Recht schnell, denn sie fanden kein Mittel mehr, den Griesheimer Abwehrriegel zu knacken oder den Angriffformation den Schneid abzukaufen kaufen. So könnte der Landesliganachwuchs ihren Vorsprung wieder auszubauen und mit dem 18:28 nach 43 Minuten die Zehn-Tore-Marke schon frühzeitig zu knacken. Am Ende stand ein, auch in dieser Höhe, verdienter 25:37 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Was vor allem an einer sehr guten Abwehr und dem "Man of the Match“  B-Jugend Torhüter Luis Bohländer lag. Zu erwähnen bliebt die geschlossene Mannschaftsleistung, jeder hat sich in die Torschützenliste eintragen dürfen.

Es spielten: Siebler (5), Matzel(2), Bogs(2), Sonderecker(6), Schnitzenbaumer(5), Schuberth(6), Gieseking(2), Schwerber(4), Baumbach(1), Czika(4) und im Tor Bohländer 

Jasper Gieseking.jpeg
Torhüter Luis Bohländer.jpeg
Lucas Czika.jpeg
Torhüter Luis Bohländer2.jpeg