Starke Zweite Halbzeit sichert den nächsten Heimsieg

Am Sonntag, den 06. November 2016, empfing die mA-Jugend die TSG Eddersheim. Nach der enttäuschenden Niederlage gegen die Bundesligareserve der HSG Hanau in der Vorwoche, wollte das Team um Trainer André Seitz wieder eine bessere Leistung zeigen und die nächsten Punkte einfahren. Der Gegner aus Eddersheim war sehr bekannt, da man schon beim Oberligaqualiturnier gegen die Gäste spielte. Damals gewann die Griesheimer A-Jugend deutlich.

Die ersten Minuten des Spiels waren von Tempo geprägt, doch es fehlte das Glück auf Seiten der Gastgeber. Die ersten drei Würfe fanden nur den Weg ans Aluminium und erst nach 4 Minuten konnte man das erste Tor erzielen. Doch auch die Gäste schafften es nicht zum Torerfolg zu kommen und somit entwickelte sich eine sehr ausgeglichene erste Halbzeit. Die Abwehr der TuS stand sicher, doch die schlechte Wurfquote verhinderte eine größere Führung. Kurz vor der Pause warf man das 12:9, doch durch Unkonzentriertheiten ließ man den Gegner nochmals auf 12:11 herankommen, was zeitgleich auch der Halbzeitstand der Partie war.

Nach der Pause legte die A-Jugend aus Griesheim einen tollen Start hin und sorgte durch einen 5:0 Lauf für eine 18:12 Führung. Basti Lang vernagelte das Tor und im Angriff war es besonders Niels Jäger, der durch sensationelle Anspiele an den Kreis die Gegner auseinander spielte und Kreisläufer Joschua Lugert oft zum Torerfolg brachte. Ebenso kamen die Gastgeber durch starke Würfe der Rückraumspieler zu einfachen Toren. Die Gäste versuchten nun immer wieder ihren robusten Linkshänder Jonas Lange zum Wurf zu bringen, doch unsere Abwehr unterbrach die Angriffe durch gute Fouls oder konnte den Ball rausspielen und in Gegenstoßtore umsetzen. Über 21:14 und 24:17 konnten wir die 7 Tore Führung aufrecht halten und ließen den Gegner nicht mehr heran kommen. Spätestens beim 25:18 in der 50. Minute war in der Halle klar, wer heute als Sieger vom Feld gehen wird. Die letzten Minuten spielte das Griesheimer Team die Zeit runter und so stand am Ende ein 28:23 Sieg für den Gastgeber. Trainer André Seitz war nach dem Spiel zufrieden mit seinem Team und lobte die Disziplin und die taktische Einstellung seiner Jungs. Mit dem Erfolg gegen Eddersheim gewann die A-Jugend der TuS das dritte Mal zu Hause in der eigenen Halle und hat weiterhin eine weiße Weste vor eigenem Publikum.

Das nächste Spiel ist am Sonntag, den 13.11.16 beim Spitzenreiter, der HSG Bachgau. Die Mannschaft aus Nordbayern hat erst ein Spiel verloren und somit erwartet das Team der TuS ein schwieriges Spiel, bei dem alles passen muss um zwei Punkte aus der gegnerischen Halle zu stibitzen.

Es spielten:
David Delp und Basti Lang im Tor, Simon Haas, Joschua Lugert (je 7 Tore), Steffen Pieroth, Jonas Kämmerer (je 4), Ben Schnitzler ( 2 ), Simon Steinmetz, Jannis Braun, Niels Jäger, Ammar Kalic (je 1), Luca Kubasta, Antonio Pagnozzi, Robin Kumuena