Oberliga verpasst, jetzt Titelanwärter in der BOL

Nachdem André Seitz die Mannschaft nach der letzten Saison in zur Juniorenakademie des Drittligisten TV Großwallstadt verlassen hat, übernahm der Odenwälder Waldemar Rack die Verantwortung auf der Trainerposition. Von Beginn an war das Ziel klar betitelt: Hessens höchste Spielklasse - die Oberliga!

Da der größte Teil der Spieler der vorherigen Saison in den Herrenbereich wechselte, stand nun eine fast komplett neue Mannschaft zur Verfügung. Früh genug wurde damit begonnen, das Zusammenspiel zu trainieren, um eine erfolgreiche Qualifikation spielen zu können.

Leider wurde das Ziel „Oberliga“ sehr knapp verpasst, so dass man noch die Qualifikation zur Bezirksoberliga überstehen musste. Hier sah man zu Beginn noch die Unerfahrenheit anhand der Nervosität, was sich im Laufe des Turniers allerdings legte.

In der Vorbereitung legte man den Hauptaugenmerk zunächst auf die Athletik. Einheiten im Kraftraum, sowie Läufe durch den Griesheimer Wald standen vermehrt auf dem Programm, ehe man sich gezielt der Abwehrarbeit zuwendete. Gespielt werden soll eine 5:1-Abwehr, sowie eine 6:0-Abwehr. Zweitere ist für die Jungs bisher absolutes Neuland gewesen, soll aber im Hinblick auf die anstehende Zeit im Erwachsenenbereich verinnerlicht werden.

Nach der verpassten Oberliga-Qualifikation sollte nun das Ziel sein, die Bezirksoberliga zu gewinnen. Dies soll mit einer aggressiven Abwehr und schnellem Umschaltspiel gelingen. Wir hoffen auf gutes Gelingen und eine tolle Unterstützung von den Rängen.